Single Review: Jolphin – My Dear

Anders als im von Beginn an fast durchgängig kraftvoll nach vorne preschenden Talking Flies hat die neue Single My Dear von Jolphin einen single-typischeren Songaufbau und Jolphin kanalisieren ihre gesamte Energie in single-typische große und eingängige Refrains.

Das Mando Diao’sche Singen über den Fernseher wie in deren Song TV & Me sitzt, die Frisur von Mando Diao Leadgitarrist und Co-Sänger Gustav Norén sitzt, die Gustav Norén Gitarre sitzt, die Gustav Norén Stimm-Ähnlichkeit sitzt.

Laute Gitarren und ein vorwärts peitschender Schlagzeugbeat über den gesamten Refrain räumen alles aus dem Weg. Ähnlich wie bei Mando Diao ist es eigentlich komplett egal was für ein Text gesungen wird, weil er in dem Wissen, der Seele und mit der Einstellung gesungen wird von Schweden – oder eben von Österreich – Europa erobern zu wollen. Und man singt begeistert den wirklich humorvollen Text mit. Und es tut überraschenderweise mittlerweile auch ganz gut, mal wieder auf gute, englisch singende Bands in Österreich zu stoßen. Der Song braucht sich eigentlich auch vor Mando Diao in früheren Tagen nicht zu verstecken.

Klangskizzerei Newsletter

Klangskizzerei - der skizzerische Musikblog.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.